Preisgestaltung

Unkonventionelle Beratung

Das Zustandekommen einer langfristigen und vertrauensvollen Zusammenarbeit mit Ihnen, unseren Kunden, erreichen wir nur durch gute Beratung, seriöse Angebote sowie die konsequente und qualitativ gleichbleibend hochwertige Ausführung der beauftragten Arbeiten.

Um dieser Maxime auch weiterhin folgen zu können, ist es für uns bereits in der Beratungsphase erforderlich, qualifizierte Grundlagen für die Erstellung eines stimmigen Angebotes zu schaffen.

Gemeinsame Objektbegehung ist Pflicht

Die Begehung des Objektes zusammen mit Ihnen ist hierfür zwingend erforderlich und erweist sich immer für beide Seiten als gut investierte Zeit. Im diesem persönlichen Gespräch vor Ort können die wichtigen Rahmenbedingungen definiert und individuelle Leistungszahlen ermittelt werden.

Was, wann und wie oft: Objektspezifische- und subjektive Faktoren

Die gesetzlichen Faktoren sind abschließender Bestandteil jeden Angebots und unterliegen beidseitiger Akzeptanz und Einhaltung.
Die Grundlage zur Erstellung eines verbindlichen Kostenangebotes ist nun geschaffen.

Warum billig nicht gleich gut ist

Geben wir unserer Reinigungskraft für das Saugen eines 16 Quadratmeter großen Büros zum Beispiel 128 Sekunden Zeit und für das Leeren zweier Abfallbehälter inklusive der Neubefüllung mit Müllbeutel 16 Sekunden Zeit, wird schnell kar, dass das Verringern des Zeitbudgets zwar Kosten spart jedoch ganz automatisch auch die Reinigungsqualität leidet. Denn die Reinigungskräfte sind so gezwungen, oberflächlicher und weniger gründlich zu arbeiten.

Warum Auftraggeber mit dem Reinigungsergebnis manchmal doch unzufrieden sind

Leider werden Reinigungsaufträge immer wieder unter dem Gesichtspunkt der Kostensenkung vergeben. Kein Wunder also, dass die Leistung nicht in vollem Umfang erbracht werden kann.
Ergo, das attraktivste Angebot ist oftmals nicht gleichbedeutend mit den niedrigsten Kosten und schon gar nicht mit der gewünschten Qualität.