Reinigung von medizinischen Einrichtungen

Fachkundige Reinigung

Tageskliniken, ärztliche Versorgungszentren, Praxen und Gesundheitseinrichtungen sind äußerst anspruchsvolle Reinigungsobjekte.

Die Reinigung dieser Objekte erfordert besondere Arbeitsabläufe. Die vorgeschriebenen Reinigungsverfahren und -abläufe müssen genauestens umgesetzt werden. Dabei ist es unabdingbar, dass die Hygienevorschriften konsequent eingehalten werden.

Unsere erfahrenen Kollegen und Kolleginnen sind sorgfältig ausgewählt und geschult. Sie kennen die Erfordernisse.

Rechtliche Rahmenbedingungen

Das Infektionsschutzgesetz regelt die gesetzlichen Pflichten zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen. Zweck des Gesetzes ist es, übertragbaren Krankheiten beim Menschen vorzubeugen, Infektionen frühzeitig zu erkennen und ihre Weiterverbreitung zu verhindern. Bei der Umsetzung dieses Gesetzes nehmen Gesundheitseinrichtungen wie z.B. Arztpraxen eine Schlüsselrolle ein. Infektionsschutz ist eine der wichtigsten Aufgaben der Praxisleitung.

Aufgrund von § 23 Abs. 8 IfSG haben alle Bundesländer Verordnungen über die Hygiene und Infektionsprävention in medizinischen Einrichtungen erlassen. Die Hygieneverordnungen der Bundesländer regeln notwendige Maßnahmen zur Verhütung, Erkennung, Erfassung und Bekämpfung von nosokomialen Infektionen und Krankheitserregern mit Resistenzen in medizinischen Einrichtungen.

Zudem wurde beim Robert Koch-Institut (RKI) eine Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention (KRINKO) eingerichtet. Die KRINKO er- stellt Empfehlungen zur Prävention nosokomialer Infektionen sowie zu betrieblich-organisatorischen und baulich-funktionellen Maßnahmen der Hygiene in Krankenhäusern und anderen medizinischen Einrichtungen. Diese Empfehlungen sind Anlagen zur Richtlinie für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention. Obwohl die Richtlinie ursprünglich für Krankenhäuser formuliert wurde, gilt sie heute uneingeschränkt auch für den ambulanten Bereich.

Ihre Arbeitsabläufe sind uns heilig

Unsere erfahrenen Reinigungskräfte wissen um ihre Erfordernisse. Wir arbeiten so, dass der störungsfreie Betrieb gesichert ist und auch die Patienten ihren Anspruch auf Ruhe geltend machen können.

Ständige Überwachung unserer Qualitätsvorgaben

Wir überlassen dabei nichts dem Zufall. Aus diesem Grund arbeitet euroclean seit Jahren erfolgreich nach dem europaweit anerkannten Qualitätssicherungssystem DIN EN ISO 9001. Zudem überwachen unsere Objektleiter ständig und penibel die Reinigungsqualität.

Service

Darüber hinaus benennen wir Ihnen einen persönlichen Objektleiter und einen zuständigen Vorarbeiter. Beide arbeiten eng zusammen, so dass keine Informationen auf der Strecke bleiben und auf Ihre Wünsche und Erfordernisse umgehend eingegangen werden kann.
Ihr Objektleiter ist für Sie natürlich telefonisch erreichbar oder auch jederzeit bei Ihnen vor Ort ansprechbar.

Unsere Serviceleistungen im Überblick

  • Reinigung der Funktionsbereiche
  • Reinigung der Wartebereiche
  • Reinigung von Dienst- und Materialräumen
  • Grundreinigung nach speziellen Desinfektionen
  • Reinigung von Reinräumen
  • Reinigung von Laboren
  • Glas- und Fensterreinigung
  • Instandhaltung / Aufarbeiten von Böden (Sonderreinigung)